Webdesign Agentur Berlin
 

SpreeWebdesign.de – Haben Sie Fragen? 030 69209588

 

Freifunk statt Angst

Dezember 11, 2012 at 6:20 pm | Allgemein, Web Blog – Journal und Neuigkeiten | No comment

 

Störerhaftung

LFreifunk statt Angst - gegen die derzeitige Rechtslage der Störerhaftungaut dem Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr 2010 ist es strafbar, wenn Privatpersonen ihr WLAN „offen“ lassen  und jeder in der Nähe darüber surfen kann. Der Betreiber ist laut dem Gericht für etwaige Straftaten mitverantwortlich, die seine Nutzer über sein Netz begehen.

Als Provider gemeldete Firmen sind per Gesetz von der Störerhaftung ausgenommen. Im Gegensatz dazu haften Vereine, die unentgeltlich den Zugang ins Internet bereitstellen oder Privatpersonen, die irrtümlich ihr WLAN nicht ausreichend verschlüsseln.

Für gewerbliche WLAN-Betreiber wie Cafés oder Bars stellt das Bereitstellen eines öffentlichen Netzwerkes aufgrund von Abmahnungen ein hohes finanzielles Risiko dar. Als Angst davor wird den Gästen des Cafés kein freies Netzwerk mehr angeboten.

Der Berliner Verein Freie Netzwerke e.V. protestiert mit der Initiative Freifunk statt Angst gegen die derzeitige Rechtslage der Störerhaftung.

  (mehr …)

 

Fröhliche Weihnachten

Dezember 12, 2012 at 3:33 pm | Allgemein | No comment

 

 

 

Unsere Umweltbilanz im Netz

Dezember 11, 2012 at 3:05 pm | Allgemein, Web Blog – Journal und Neuigkeiten | No comment

 

Unser Strom stammt aus einer kleinen Stadt im Schwarzwald südlich von Titisee. Nicht nur das es dort sehr schön ist, die Bürger sind hier auch sehr angagiert. So haben die Schönauer erst eine Bürgerinitiative und dann ein bürgereigenes Energieversorgungsunternehmen gegründet, um sauberen Strom zu erzeugen. Der Stromanbieter EWS Schönau erzeugt heute Strom für derzeit über 135.000 Stromkunden in ganz Deutschland (Stand 09/2012) aus regenerative Wasserkraft aus Neuanlagen und klimaschonende Kraft-Wärme-Kopplung.

 

Überzeugende Argumente

– Bei der Produktion des Stromes wird kein Atommüll erzeugt.

– Der Ökostrom stammt aus unabhängigen Produzenten und nicht aus Anlagen, an denen Betreiber von Atomkraftwerken oder deren Tochterunternehmen beteiligt sind.

– Die CO2 Belastung wird im Vergleich zum Bundesdurchschnitt um rund 95 % gesenkt.

 

Unsere jährliche Umweltentlastung

– CO2 Emission: 1 257,50 kg
– Atommüll: 1 250 000,00 µg

 

Mehr Informationen finden Sie hier!