Webdesign Agentur Berlin
 

Ladezeiten-Optimierung für WordPress und Prestashop

 

Ihre Besucher erwarten schnelle Ladezeiten!

Optimierte, schnelle Ladezeiten von Webseiten und OnlineShop erreichen wir mit einer Vielzahl an kombinierbaren Techniken. Auch aus SEO Gesichtspunkten ist die Optimierung von Ladezeiten relevant, denn lange Ladezeiten kosten Suchmaschinen bares Geld.

Testen Sie das selbst mit Google’s Pagespeed Test

 

 

Ladezeiten-Optimierung

 

 

Ladezeiten-Oprimierung für WordPress und Prestashop

Code minifizieren:

HTML, CSS und JavaScript lassen sich hervorragend verkleinern und Leerzeichen/Kommentare entfernen.

 

Requests/ Serveranfragen sparen:

z.B. mehrere .css Dateien zu einer einzigen Datei zusammenfügen.

 

Code optimieren:

z.B. JavaScript an das Ende der Webseite verschieben.

 

Inhalte gepackt übertragen:

Das geht sehr gut mit Hilfe des gzip Algorithmuses.

 

Optimierung Webbrowser-Cache:

mit expire Tags können Sie bestimmen wie lange die Webbrowser Ihrer Besucher Dateien im Cache behalten, damit diese nicht jedes Mal neu geladen werden müssen und doch immer auf dem aktuellen Stand bleiben.

 

Bildoptimierung:

Die Wahl des richtigen Dateiformates abhängig vom Bildinhalt sowie die Komprimierung der Bilder und das Löschen von Metainformationen können bis zu 90% Dateigröße einsparen. Und das ohne sichtbare Qualitätsverluste!

 

Wir haben alle gängigen und neusten Bildformate getestet und miteinander verglichen. Alle Ergebnisse und hilfreiche Tipps finden Sei unter: Bildoptimierung.

 

CSS-Sprites:

Alle Icons, Grafiken und Symbole werden zu einer Grafikdatei zusammengefasst und mit CSS werden die Elemente dann ein- oder ausgeblendet. Dann müssen nicht alle Dateien mehr einzeln geladen werden!

 

Webhoster Test:

Wir finden raus, wir gut Ihr Webhoster ist, ob ein Umzug oder eigener Server sinnvoll ist.
Für Webshop-Systeme  auf Prestashop Basis ist beispielsweise https://presta.hosting/ sehr empfehlenswert.

 

Server Standort:

„First Byte Time“ oder lieber Geolokalisierung mit CDN? Sie sollten so nahe wie möglich am Kunden sein.

 

Server Einstellungen:

Scriptlaufzeit überschritten, Arbeitsspeicher/MemoryLimit erreicht, usw. Wir finden es raus.

 

Zusätzlicher Server Cache:

APC, Xcache, MemCached oder doch lieber nur das Dateisystem.
Wir sagen Ihnen, was zu Ihrer Webseitte passt und richten alles ein.

 

Verschlüsselung:

Auch Verschlüsselung kostet Rechenzeit. Wir beraten Sie, was SSL-verschlüsselt übertragen werden sollte und was nicht.

 

SSL Perfomance sowie Ladezeiten-Oprimierung für WordPress und Prestashop

 

 

 

 

 

Gesamtgröße 2 Go:

Wir achten darauf, das Ihre Webseite auch unterwegs auf mobilen Geräten eine gute Performance liefert und nur Kilobyte statt Megabyte im Download-Volumen einnimmt.

 

Tests und Analyse:

Ladezeiten-Optimierung lässt sich messen!

Unser Ergebnis finden Sie unter anderen auch auf: webpagetest.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SpreeWebdesign.de bietet darüber hinaus noch weitere Angebote der Ladezeiten-Optimierung für WordPress und Prestashop

Kontaktieren Sie uns! Gemeinsam erstellen wir Ihre individuelle Strategie zur Ladezeiten-Optimierung!